FÖJ

Öki gesucht!

Das NaturParkHaus  Stechlin sucht für das laufende Jahr 2016 bis 31.08.2017 einen Teilnehmer für das „Freiwillige Ökologische Jahr“.

Melden können sich Jugendliche bis zum 26. Lebensjahr. Sie können sich hier neu orientieren, Arbeitspraxis in  vielen Bereichen des Umwelt-/ Naturschutzes, sowie der Umweltbildung sammeln.

FÖJ - Was ist das eigentlich?

Das freiwillige ökologische Jahr ist ein buntes Jahr täglicher Beschäftigung in der Einsatzstelle, in dem du viele neue Erfahrungen in Natur und Umwelt sammelst. Du bereitest dich während dieses Jahres auf das Berufsleben vor, setzt dich mit deinen Auffassungen und den jeweiligen gesellschaftlichen Erscheinungsformen auseinander, bringst deine bisherigen Erfahrungen ein und lernst viele nette Leute kennen.

Während des FÖJ's finden fünf Seminare satt. Themen dieser Seminare können zum Beispiel Umweltbildung oder Globalisierung sein.

Als Öki hast du Anspruch auf ein monatliches Taschengeld und einen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung. Weitere Informationen rund um das FÖJ findest du auf der Seite des Fördervereins Märkischer Wald e. V. (www.maerkischerwald.de). Dieser Förderverein ist ein sogenanntes Trägerwerk. Er ist in der Zeit deines FÖJ's also dein Arbeitgeber. Daher geht deine Bewerbung auch an ihn.

Was erwartet dich bei uns:

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Fördervereins und somit dann auch deine ist die Natur- und Umweltbildung. Für dich stehen viele Arbeitsinhalte in diesem Bereich an, z.B. die Organisation und Durchführung von Umweltbildungsprogrammen mit Schulklassen und Kindergruppen.

Weitere interessante Aufgabenfelder sind:

  • Betreuung der Ausstellung
  • Pressearbeit (Ankündigung von Veranstaltungen in der Presse)
  • Betreuung und Weiterentwicklung von vorhandenen Projekten
  • Projektarbeit mit der Partnerklasse

Je nach Motivation und Begabung kannst du dich in eines der Arbeitsfelder vertiefen. Du solltest in Menz selbständig arbeiten können, freundlich und offen auf Besucher und Schülergruppen zugehen, Interesse an naturwissenschaftlichen Inhalten haben sowie über grundlegende PC-Kenntnisse verfügen. Wir bieten jedes Jahr zwei Ökistellen an. Das heißt ihr könnt euch viele Aufgaben teilen und euch gegenseitig ergänzen. Gegen eine Miete von 50 Euro bekommt bei uns auch jeder Öki ein Zimmer im Haus gegenüber zur Verfügung gestellt.